. .

Neuigkeiten

15.02.2016 10:01

Mitteldeutsche Handwerksmesse öffnet ihre Pforten

Am Samstag, den 13.02.2016, besuchte der Europaabgeordnete Hermann Winkler die Eröffnung der Mitteldeutschen Handwerksmesse in Leipzig. Bis einschließlich zum 21.02.2016 präsentieren sich über 240 Aussteller u. a. aus den Bereichen Bau, Wohnen, Gesundheit und Lebensgefühl auf dem großen Messegelände.

Weiterlesen …

11.01.2016 17:56

Neujahrsempfang bei der Gemeinde Großpostwitz und Obergurig, sowie bei der KHS in Meißen

Auch im neuen Jahr wird das Thema Europa nicht an Brisanz verlieren. Bei den Neujahrsempfängen in der Gemeinde Großpostwitz und Obergurig als auch bei der Kreishandwerkerschaft in Meißen konnte Hermann Winkler unter der Überschrift „Ist Europa noch zu retten…?“ erörtern, wo die derzeitigen Baustellen und Probleme innerhalb der EU liegen.

Weiterlesen …

01.09.2015 16:25

Europafest 2015 in Panschwitz-Kuckau

Mit dem altehrwürdigen Klosterhof von St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau bot sich am 28.08.2015 der ideale Rahmen, um das traditionelle Europafest in der Oberlausitz zu feiern. In diesem geschichsträchtigen Jahr galt es nicht nur, 25 Jahre deutsche Einheit in einem geeinten Europa zu feiern, sondern die Veranstaltung fiel auch mit dem Sommerfest der CDU Bautzen zusammen. Diese nutzte die Gelegenheit, diejenigen zu ehren, die sich seit langen Jahren in der Union engagieren. Darunter fanden sich naturgemäß viele, die im Jahr 1990 zur CDU gefunden hatten. Nach den Grußworten und Ehrungen klang der Abend bei gastronomischen Höhepunkten unter der Überschrift "Lausitz schmeckt" und Glanzlichtern im Programm aus.

Weiterlesen …

10.07.2015 09:50

Countdown zur Tanz-WM der Standard-Profis im Oktober läuft

Am 10. Oktober 2015 erwartet die Neue Messe einen sportlichen Höhepunkt. Das international erfolgreiche Profi-Tanzpaar Tina Spiesbach und Oliver Thalheim holt an diesem Tag die Elite des Tanzsports zur Weltmeisterschaft der Standardprofis nach Leipzig. Gemeinsam mit Schirmherr Hermann Winkler stellten sie das Programm der Presse vor. Der Europaabgeordnete hob dabei die über Grenzen hinweg verbindende Wirkung des Tanzsports hervor und fügte hinzu, dass sich gerade die Europapolitik hinsichtlich Disziplin und Haltung manches dabei abschauen könne.

Weiterlesen …

03.07.2015 17:35

Vortrag zum Abschluss der Projektwoche Europa am Hülße-Gymnasium Dresden

Trotz hochsommerlicher Temperaturen bewahrten die Schüler der Julius-Ambrosius-Hülße-Gymnasiums in Dresden einen kühlen Kopf und waren sowohl interessiert als auch engagiert bei der Sache, als Europa auf dem Stundenplan stand. Zum Abschluss der Projektwoche zum Thema stellte Hermann Winkler seine Arbeit als Europaabgeordneter vor und kam mit den Schülern über die Dinge ins Gespräch, die sie bewegen, wenn es um die Europäische Union geht.

Weiterlesen …

01.07.2015 13:43

Autocross am Matschenberg in der Oberlausitz

Am 28.06.2015 heulten auf der Matschenberg Offroad Arena in Weigsdorf-Köblitz wieder die Motoren, als die Fahrer sich auf die Jagd nach dem Europameistertitel begaben. Als Schirmherr durfte auch Hermann Winkler nicht fehlen, verfolgte die spannenden Rennen schnupperte Autocross-Luft. Wie auch in den vergangenen Jahren waren die EM-Läufe in der Oberlausitz wieder ein rundum gelungener sportlicher Glanzpunkt, für dessen Organisation den vielen Ehrenamtler und Aktiven höchste Anerkennung gebührt.

Weiterlesen …

26.06.2015 11:12

Interview zur Griechenland-Krise mit Dresden Fernsehen

Im Interview mit Franziska Wöllner von Dresden Fernsehen fordert Hermann Winkler längst überfällige konkrete Maßnahmen und Kooperationsbereitschaft seitens der griechischen Regierung ein. Darüber hinaus äußert er sich zum Besuch des Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich in Brüssel und den gemeinsamen Terminen auf Werbetour für Sachsen. Den Beitrag von Dresden-Fernsehen finden Sie hier.

Weiterlesen …

24.06.2015 17:44

Sächsisch-Polnische Begegnung in Brüssel

In der Woche vom 23. bis 25. Juni 2015 hielt sich der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich, MdL zu europapolitischen Gesprächen in Brüssel auf. Dabei stand selbstverständlich auch ein Besuch im Europäischen Parlament auf dem Programm. Gemeinsam mit den sächsischen Europaabgeordneten lotete er aktuelle Themen auf EU-Ebene mit Relevanz für den Freistaat aus. Dabei spielte, nicht zuletzt vor dem Hintergrund der unlängst genehmigten INTERREG-Kooperationsprogramme Sachsen-Polen und Sachsen-Tschechien im Gesamtumfang von 271 Millionen Euro, auch die grenzübergreifende Kooperation mit unseren Nachbarn eine wichtige Rolle. Auch notwendige Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit im Grenzraum kamen zur Sprache. Im Austausch mit dem Koordinator der bürgerlichen Europaabgeordneten aus Polen, Andrzej Grzyb, und dem Sprecher der ostdeutschen CDU-Europaabgeordneten, Hermann Winkler, konnte dieses Thema vertieft werden.

Weiterlesen …

19.06.2015 12:29

Europabrief Juni 2015 erschienen!

Informieren Sie sich im aktuellen Europabrief der sächsischen Europaabgeordneten Hermann Winkler und Dr. Peter Jahr u.a. über folgende Themen: TTIP-Abstimmung verschoben | Schulmilch- und Schulobstprogramm der EU | grenzübergreifende Förderprogramme Sachsen-Polen und Sachsen-Tschechien genehmigt | Standpunkt zum Ausgang der britischen Unterhauswahlen von Hermann Winkler

Weiterlesen …

12.06.2015 16:05

Sachsen zu Besuch im Europäischen Parlament

Vom 8. bis 10. Juni 2015 bot sich Besuchern aus der Region Grimma sowie aus Dresden auf Einladung von Hermann Winkler ein Blick hinter die Kulissen des Europäischen Parlaments. Viele der Teilnehmer hatten dabei eine besondere Verbindung zur europäischen Einigung, waren sie doch 1989/90 bei der Friedlichen Revolution aktiv und gehörten zu den Muldentaler Kommunalpolitikern der ersten Stunde, haben also selbst ihren Beitrag zum Zusammenwachsen unseres Kontinents geleistet. Auf dem Programm standen natürlich der Besuch im Europäischen Parlament einschließlich Diskussion mit Hermann Winkler und Blick in die Plenarsitzung von der Tribüne, aber auch die touristischen und kulinarischen Reize der Stadt im Elsass kamen nicht zu kurz. Erstmals gehörte zur Bildungsreise auch ein Empfang im historischen Rathaus zu Straßburg, bei dem Stadtrat Michaël Schmidt die Gäste willkommen hieß.

Weiterlesen …