. .

News

Hermann Winkler kandidiert zur Europawahl

Am 26. Mai findet die Europawahl statt. Der Europaabgeordnete Hermann Winkler, der seit 2009 im Europäischen Parlament sitzt, kandidiert erneut. Zwei Mal führte Hermann Winkler die Sächsische Union als Spitzenkandidat zur Europawahl zum Erfolg! Auf der Landesliste der Sächsischen Union wurde Winkler dieses Mal mit 94,41 Prozent auf Listenplatz 2 gewählt. Damit entsprach die Sächsische Union dem Wunsch des Landesvorsitzenden, mit dem neuen Spitzenkandidaten die Themen Landwirtschaft und ländliche Entwicklung in den Fokus zu setzen. Hermann Winkler will weiterhin seine für Sachsen wichtigen Themen Industrie, Forschung, Energie und Handwerk bearbeiten.

 „Durch den Brexit und vielen anderen Unsicherheiten ist Europa derzeit angeschlagen, nichtsdestotrotz bzw. gerade deswegen möchte ich weiterhin für die Europäische Union arbeiten, um sie besser zu machen. Dies kann aber nur gelingen, wenn die Europäische Union sich auf ihre Hauptaufgaben besinnt und nicht alles im Klein-Klein regelt. Dafür setze ich mich ein und das möchte ich im anstehenden Europawahlkampf den Menschen näher bringen“, so Hermann Winkler. Es kommt jetzt auf das Wahlergebnis und die Wahlbeteiligung an, ob die CDU Sachsen wieder zwei Sitze erhält.

Zurück