. .

News

Arbeitsgespräch mit Sächsischen Handwerkstag

Der Sächsische Handwerkstag lud alle Europaakteure zu einem Arbeitsgespräch vergangene Woche ein. Auch wenn es gerade für die Handwerksbetriebe noch viele Baustellen in der Europapolitik gibt, gab es auch positive Dinge zu berichten, die wir gemeinsam für das Handwerk erreicht haben. Einige positive Beispiele sind hier: das Programm Erasmus+ wird zunehmend auch von Lehrlingen genutzt, Handwerker nehmen immer mehr Beratungsleistungen im Rahmen des European Enterprise Networks an, Horizont 2020 hat ein KMU- Instrument, die Förderprogramme EFRE und ESF helfen bei überbetrieblicher Lehrlingsunterweisung, Elektronische Dienstleistungskarte ist vom Tisch oder auch KMU- Definition wird nicht verändert.

Zurück